Rohe Carrot Cake Energie-Bällchen

IMG_1987

Meine lieben Damen und Herren! Bühne frei für mein absolutes Lieblings-Gemüse: KAROTTEN!

.

…heute in der unerwarteten Form von diesen rohen, köstlichen und energiegeladenen Carrot Cake Bällchen!

Du magst keine Karotten?

Oder hast Du vielleicht kleine Kinder, die sich mit diesem Gemüse schwer tun?

Mit diesem Rezept ändert sich das  a-l-l-e-s! 😎

Trust me!

Mit diesem Rezept zauberst Du im Handumdrehen den perfekten Snack für Zwischendurch, wenn Du etwas Extra-Power benötigst!

Achtung: auch beliebt bei allerlei Heißhunger-Attacken :)

Rohe Carrot Cake Energie-Bällchen

Rohe Carrot Cake Energie-Bällchen

 

Rohe Carrot Cake Energie-Bällchen

Du kennst vielleicht bereits mein Rezept für die Paleo Carrot Cake Trüffel

Und jaaa – das ist schon ziemlich gut & lecker! Der einzige „Haken“ wenn Du mich fragst:

Du musst backen!

Diese Form von Zeitaufwand entfällt bei dieser neuen, sagen wir verbesserten, Rezeptur komplett :)

Diese kleinen Power-Kugeln werden roh verzehrt!

Alles, was Du dazu brauchst, sind außerdem nur fünf einfache Zutaten – plus ein bisschen Würze!

 

Ready to ROLL?

 

Was Du brauchst – für etwa 30 Bällchen:

  • 30g Cashew Nüsse
  • 80g Datteln, entsteint
  • 2 große Karotten – ich habe lila- und orangefarbene benutzt, aber an sich die die Art total egal
  • 50g glutunfreie Haferflocken – oder „normale“ falls Du mit Gluten kein Thema hast, wie ich
  • 30g Kokosraspeln + ein wenig mehr zum Rollen
  • 1TL Zimt
  • 1TL Bourbon Vanille Extrakt (im Bioladen erhältlich) – spar Dir bitte die ganzen synthetischen „FlavDrops“ und der gleichen! Das schmeckt einfach nur künstlich und versaut das ganze Rezept!

Was Du ebenfalls brauchen wirst, ist eine Küchenmaschine oder ein leistungsstarker Mixer und ein Gefrierfach…oder zumindest Kühlschrank :)

 

Was zu tun ist:

  1. Zuerst reibst Du die Karotten – meine Küchenmaschine erledigt auch das von allein, sodass ich mir damit keine extra Arbeit machen muss! Du kannst aber natürlich auch eine stinknormale Reibe benutzen. Ich habe meine Karotten übrigens separat gerieben und zu den Bällchen verarbeitet, weil ich das Lila und das Orange nicht mischen wollte – das ist allerdings absolut kein Muss!
    die Karotten werden fein gerieben

    die Karotten werden fein gerieben

     

  2. Zu den geriebenen Karotten kommen jetzt alle restlichen Zutaten in die Küchenmaschine und werden so lange püriert, bis aus ihnen eine homogene Masse entstanden ist.
    Alle Zutaten werden in einer Küchenmaschine verarbeitet

    Alle Zutaten werden in einer Küchenmaschine verarbeitet

     

  3. Schmecke das Ganze ruhig mal ab und entscheide, ob Du vielleicht noch mit Zimt oder Vanille nachwürzen willst
  4. Alles, was Du jetzt noch tun musst, ist Handarbeit pur! :) Forme aus der Masse kleine Bällchen und rolle sie einmal quer durch die zusätzlichen Kokosraspeln.
    aus der Masse werden kleine Bällchen geformt

    aus der Masse werden kleine Bällchen geformt

     

    ...und durch die Kokosraspeln gerollt

    …und durch die Kokosraspeln gerollt

     

  5. Lege jetzt alle Kugeln z.B. auf ein Backblech und stelle dieses noch für mind 25min in den Gefrierschrank – hier haben die Bällchen Zeit etwas auszuhärten!
    die Bällchen kommen zum Aushärten in den Gefrierschrank

    die Bällchen kommen zum Aushärten in den Gefrierschrank

     

  6. Die Carrot Cake Energie-Bällchen halten sich locker eine Woche im Kühlschrank – aber mal ehrlich – wer würde das schon soooo lange aushalten?? 😉

 

Achja, vielleicht möchtest Du noch wissen, wie viele Kalorien Dich eine Kugel kostet? Nur für’s Protokoll :)

Pro Kugel:

  • 34 kcal
  • 4g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiß
  • 1,5g Fett

 

JETZT WILL ICH WAS VON DIR SEHEN!! 

Bereitest du die Fitness&Food Rezepte gerne nach? Ich will sie sehen!! Knips einfach ein Foto und markiere Deinen Beitrag mit #fitnessandfoodDE und werde Teil der F&F Community! Die schönsten Bilder zeige ich auf meinen Kanälen! 💚

PS: Share the love! Wen kennst Du, dem Karotten auf diese Art ebenfalls schmecken könnten? Sag’s weiter!

Ja, ich bleibe up-to-date!

Kein Spam. Nur Mehrwert! 

Du kannst Dich jederzeit wieder austragen

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2018 fitness & food

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?