4 Möglichkeiten, mit Kollagen in den Tag zu starten

IMG_8035

Kollagen scheint aktuell das stärkste Beauty-Schlagwort zu sein! Kein Wunder!

Schließlich ist das Protein der wichtigste Faserbestandteil unserer Haut. Es macht sie elastisch und ist dafür verantwortlich, wie straff (oder wie schlaff und faltig) sie ist!

Transparenz: Dieser Artikel enthält einen Affiliate-Link. Wenn Du auf diesen Empfehlungslink klickst, unterstützt Du den Fortbestand dieses Blogs. Du zahlst nichts extra. Aber falls Du etwas kaufst, erhalte ich eine Kommission. Ich empfehle Dir nur Produkte, die ich selbst nahezu täglich nutze, liebe und von denen ich überzeugt bin.

 

…und mal ehrlich – wir ALLE wollen sie! Eine schöne, glatte & straffe Haut. Forever Young & forever knackig 😀

Wenn Du Fitness&Food auf Instagram folgst, dann kommst Du seit etwa einem Jahr an Kollagen nicht vorbei!!

Ich habe es so fest in meine Morgenroutine integriert, dass es für mich keinen Start mehr in einen Tag ohne das weiße Pulver gibt – …jetzt nicht falsch verstehen – ich rede immer noch vom Kollagen 😉

Ob ich in den Urlaub fliege, geschäftlich verreise etc. – das Kollagen ist immer mit dabei und wird in jedem Café und in jedem Hotel (trotz vieler komischer Blicke, hab mich schon dran gewöhnt) in meinen Morgenkaffee gerührt :)

Falls Du hier neu bist und das erste Mal vom Kollagen liest, dann lege ich Dir meinen „Schöne Haut durch Kollagen“ Artikel an’s Herz!!

Hier erkläre ich Dir genauer, was Kollagen überhaupt ist, welche Funktion es in unserem Körper erfüllt und natürlich berichte ich auch von meinen eigenen Erfahrungen damit!

Für alle Foodies, die vertraut mit dem Kollagen-Game sind – für Euch habe ich heute 4 köstliche Möglichkeiten, wie ihr Kollagen gleich am Morgen in Eure Routine einbinden könnt, um schön in den Tag zu starten :) Nicht nur für Kaffee-Trinker!

Let’s go!

 

1. Kollagen-Kaffee

Ja, den Kaffee packe ich gleich an erster Stelle, denn es gibt sicher viele unter uns, die sich morgens auf die ass-kickin‘ Wirkung von einer oder zwei Tassen Kaffee verlassen!

Der Unterschied zwischen dem normalen Starbucks-Kaffee und diesem hier, sind nicht nur einige gesparte Euros, sondern eben das Kollagen!

Kollagen-Kaffee

Kollagen-Kaffee

Alles was Du benötigst sind:

  • Dein frisch aufgebrühter Kaffee
  • 1EL Kollagen

optional:

  • 1TL MCT Öl
  • Milch (Kuh, Ziege, Schaf, oder Pflanzen – your choice!)
  • Vanille Extrakt, wer es aromatischer mag :)

Das alles kannst Du entweder direkt in Deiner Tasse mit einem kleinen Schneebesen oder Rührgerät vermengen, oder Du nimmst Dir einen Mixer oder Shaker zur Hand. PROST!

 

2. Entzündungshemmender Kollagen-Kurkuma Latte

Wusstest Du eigentlich, dass Kurkuma eine der bedeutendsten Heilpflanzen ist? Sie wirkt stark antioxidativ und wird bei verschiedensten Erkrankungen, von Alzheimer bis hin zu Krebs eingesetzt!

Gute Gründe, es in die eigene Ernährung einzubinden – warum also nicht gleich am Morgen! Mit diesem „Double K Latte“ machst Du nichts falsch 😉

Entzündungshemmender Kollagen-Kurkuma Latte

Entzündungshemmender Kollagen-Kurkuma Latte

Hier ist alles, was Du dazu brauchst: 

  • 350ml Milch – ich habe mich dieses Mal für Hafer-Chia Milch entschieden – sehr empfehlenswert! Du kannst aber jede erdenkliche Milch benutzen, die Du magst, ob vegan, oder nicht!
  • 1 1/2 TL gemahlenes Kurkuma
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwer, ebenfalls gemahlen
  • 1EL (15g) Kokosöl, geschmolzen
  • 1 Prise schwarzen Pfeffer, gemahlen
  • 1EL Agavendicksaft zum Süßen (oder mehr, falls nötig)
  • 1EL Kollagen

Hier eignet sich die Zubereitung in einem kleinen Topf, in dem Du alle Zutaten langsam erwärmen kannst. Achtung – nicht kochen lassen 😀

 

3. Belebender Kollagen-Matcha Latte

Matcha ist nicht nur ein Trendgetränk – Matcha ist in der Tat eine wahre Gesundheitswaffe!

Der pulverisierte Grüne Tee erfreut sich einer so breiten Palette und hoher Konzentration an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen, wie kaum ein anderer!

Da wären neben den Mineralien Kalzium, Eisen und Kalium sowie den Vitaminen A, B, C und E, vor allem das Antioxidans Epigallocatechingallat (EGCG) und die beruhigende und stressreduzierende Aminosäure L-Theanin. 

Das Coole am Matcha ist, dass es deutlich mehr Koffein als z.Bsp. Kaffee enthält. Dieses Koffein wirkt allerdings anders!

Die Verbindung des Koffeins mit den Polyphenolen des Tees führt dazu, dass sich dieses erst allmählich im Darm löst.

Dies hat zur Folge, dass die Wirkung des Koffeins verzögert auftritt, allerdings von längerer Dauer ist.

Durch die Kombination mit dem L-Theanin bewirkt das Koffein im Matcha somit eine Steigerung der Konzentration, Leistungsfähigkeit und Stressresistenz über einen längeren Zeitraum.

Du brauchst heute den Duracell-Hasen-Modus? Dann ist DAS Dein Trunk!

Kollagen-Matcha Latte

Kollagen-Matcha Latte

Hier ist alles, was Du für die starke Kollagen-Matcha Kombi benötigst:

  • 350ml Milch Deiner Wahl
  • 1TL Matcha
  • 1EL Kollagen
  • 1TL Zimt
  • 2TL Honig oder Agave

Auch diesen Latte kannst Du bequem in einem kleinen Topf zubereiten. Achtung – auch hier nicht über 80°C erhitzen – auf moderneren Herden kann man die maximale Temperatur sogar genau einstellen :)

 

4. Anti-Aging Kollagen-Kakao

Letzteres ist für alle Koffein-Ablehner 😉

Wobei so ein wohlig-warmer, schokoladiger Kakao am Morgen auch was für sich hat!

Vor allem den Süßmäulern unter Euch wird das hier ganz bestimmt schmecken!

Ich meine, Du startest mit Schokolade in den Tag und tust damit etwas für Deine Schönheit 😀

Kann man machen, oder?

Kollagen-Kakao

Kollagen-Kakao

Für den Kollagen-Kakao brauchst Du lediglich:

  • 200ml Milch Deiner Wahl – hier habe ich mich für stark entfettete Kokosmilch aus der Dose entschieden. Yummie!
  • 200ml filtriertes Wasser
  • 2EL stark entölten Kakao – bitte benutze hier kein Nesquik und dergleichen 😀 Stark entölten, rohen Kakao findest Du z.B. in einem Reformhaus für 2-3€
  • 1EL Kollagen
  • 1EL Honig oder Agave
  • optional, aber sehr geil: ein kleines Stückchen Kakaobutter

Alle Zutaten erhitzt Du leicht in einem kleinen Topf. Mehr ist nicht zu tun! Lass es Dir schmecken! Du tust Dir damit was richtig Gutes!!

 

Kollagen in Smoothies und Oatmeals

Klar, das sind nicht die einzigen Möglichkeiten, Kollagen in die Ernährung einzubinden – vor allem morgens.

Du kannst Das Pulver genauso gut in Smoothies, Proteinshakes oder auch in Oatmeals, Joghurt und Müslis untermischen.

Was auch immer Dir am besten schmeckt!

Hier wollte ich Dir einfach ein paar warme Start-in-den-Tag-Getränke vorstellen und ich bin mir sicher, für Dich ist was dabei, das Du lieben lernen wirst :)

Welches Kollagen nehme ich?

Kollagen ist nicht gleich Kollagen!

Es gibt etliche Unterschiede im Preis, Herkunft und Herstellungsverfahren.

Während billiges Kollagen-Hydrolysat meist aus konventioneller Massentierhaltung stammt und mithilfe von Säure anstatt durch Enzyme gespalten wird, stammt das Kollagen, das ich Dir empfehle, aus europäischer Weidehaltung und wird besonders schonend durch enzymatische Spaltung hergestellt.

Aber das ist nicht alles.

Ich nehme das Kollagen, wie gesagt, bereits etwa ein Jahr zu mir und stehe daher in sehr regem Austausch mit meiner Community

Etliche von Euch entschlossen sich aufgrund meiner Tipps und Erfahrungen zu diesem Thema, Kollagen selbst auszuprobieren, doch viele kauften ein anderes Produkt – was natürlich nicht verwerflich ist!

Die Folge: mich erreichten viele Nachrichten, es wäre nicht geschmacksneutral, würde komisch riechen oder sich sehr schlecht in Getränken auflösen.

Fakt ist – ich kann nur das Produkt empfehlen, welches ich getestet und für gut befunden habe & somit beziehen sich meine Erfahrungen auch lediglich auf das Kollagen aus meinem Shop.

Ebenfalls Fakt ist – die jenigen, die sich anschließend für meine Empfehlung entschlossen haben, machten damit viel bessere Erfahrungen :)

 

Was ich damit sagen will – es ist absolut & vollkommen DIR überlassen, für welches Kollagen du Dich entscheidest!

Ich gebe Dir lediglich eine herzliche & ehrliche Empfehlung eines sehr guten Produktes.

Das Kollagen, welches ich benutze findest Du hier im Fitness&Food Shop mit einem Rabatt von 15% für Deine Treue :)

 

Wie sieht es mit Dir aus? Nimmst du bereits Kollagen zu Dir? Falls ja – wie stellst Du es an?

…und falls nein – WARUM NICHT? 😀

Newsletter

 

PS: Share the love! Wen kennst Du, dem diese Kollagen-Rezepte schmecken könnten? Sag’s weiter!

Ja, ich bleibe up-to-date!

Kein Spam. Nur Mehrwert! Du kannst Dich jederzeit wieder austragen 

 

 

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2018 fitness & food

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?