Gefüllte Auberginen (mit veganer Variation!)

IMG_6794

.

Letztes Wochenende habe ich wieder mal Eure Leser-Mails durchgeschaut und mich durch jede Menge Feedback und Anregungen gelesen!

 

An dieser Stelle will ich erstmal eines loswerden: ich finde es supercool, dass Ihr mir schreibt, Feedback gebt und einfach mal loswerdet, was Ihr gern auf Fitness & Food sehen würdet!!! Das gibt mir natürlich die Möglichkeit besser auf Eure Interessen einzugehen! DANKE dafür!! :) 💚

So haben sich z.B. etliche von Euch mehr HERZHAFTES in der „Recipes-section“ gewünscht! Ich muss ehrlich zugestehen, dass meine alltäglichen herzhaften Speisen, wie Mittag-, oder Abendessen, eigentlich super langweilig und nicht würdig sind, mit Euch geteilt zu werden 😄😂 Aber ich werde versuchen wenigstens einmal pro Woche auch ein cooles herzhaftes Ding online zu stellen, denn zumindest am Wochenende koche ich etwas „ausgefallener“ :)

…und wenn ich gerade schon dabei bin, will ich auch gleich damit anfangen!

Heute möchte ich Dir ein super einfaches und gesundes Rezept vorstellen, das ich am Wochenende ausprobiert und sofort in meinen Plan eingeschlossen habe: Gefüllte Auberginen!! …und das sogar mit einer veganen Variante! 🌱☺️

.

Was Du brauchst (für eine Portion) 

  • 1 Aubergine
  • 1/2 rote Zwiebel (etwa 25g), fein gewürfelt
  • wenn Du magst: 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • frische Kresse & frische Petersilie
  • 200g Geflügeltatar (gern auch Rindertatar)
  • 1EL Tahini (Sesammus)
  • Saft einer halben Limette
  • 1EL Olivenöl zum Braten
  • Gewürze – hier empfehle ich persönlich (neben Salz & Pfeffer) Kurkuma, Oregano und Paprikapulver

Zum Garnieren:

  • fettarmen griechischen Joghurt (etwa 100g)
  • Granatapfelkerne (etwa 2EL)

Für die vegane Variante ersetzt Du das Tatar einfach mit 100g Goldhirse (Quinoa wäre auch möglich) Die 100g solltest Du bitte vor dem Kochen abwiegen :) Den griechischen Joghurt ersetzt Du einfach mit einem ungesüßtem Sojajoghurt!

SONY DSC

Was Du tun musst:

  1. Heize Deinen Ofen auf 200°C vor. Halbiere die Aubergine und lege sie, mit der aufgeschnittenen Seite nach oben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Backe sie für 25-30min
  2. Nach dem Backen höhlst Du die Aubergine mit einem Löffel aus (lasse etwas am Boden und am Rand über!!) Das ausgehöhlte Fruchtfleisch kannst Du nun in kleine Würfel schneiden
  3. Erhitze nun das Öl in einer Pfanne, gebe die Zwiebel und, wenn Du magst, den Knoblauch dazu und brate diese glasig an.
  4. Im nächsten Schritt gibst Du das Tatar in die Pfanne. Würze es nach Deinem Geschmack. Wenn das Fleisch zu etwa 90% durchgebraten ist, kannst Du das gewürfelte Fruchtfleisch dazu geben. Brate alles noch weitere 2-3 min
  5. Nehme nun die Pfanne vom Hern und füge das Sesammus, Limettensaft und die frische, fein gehackte Petersilie & Kresse hinzu. Rühre alles gut um
  6. Gebe diese Füllung nun in die ausgehöhlten Auberginen und backe diese nochmals bei 180°C für etwa 10-15min im Ofen
  7. Vor dem Servieren garnierst Du Deine Auberginenhälften noch mit dem griechischem Joghurt und den Granatapfelkernen!

Bei der veganen Variante kochst Du die Hirse (bzw. den Quinoa) nach Packungsanleitung bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist – am besten während die Aubergine im Ofen vor sch hin backt :) Mit der gekochten Hirse gehst Du dann weiter wie mit dem Tatar vor – sie wir mit den anderen Zutaten in der Pfanne angebraten!

Lass es Dir schmecken!! :) 

SONY DSC

 

JETZT WILL ICH WAS VON DIR SEHEN!!

Tagge DEINE Kreationen mit #fitnessandfoodde und lass mich dran teilhaben!  💚

Hast Du auch noch andere Wünsche, was Artikel & Rezepte anbetrifft, die Du gern hier sehen würdest?

Schreib mir an info@fitness-and-food.de 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2019 fitness & food

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?