Texte & Grafiken auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

Vanille-Karamell-Kokos Trüffel! Allein schon der Name geht runter wie Öl! Bei diesem neuen Rezept wird erst recht nicht am Geschmack gespart!

Wann ist man sich bei einer Sache schon zu 100% sicher?!

Wenn Du ehrlich bist, kommt das nicht alle Tage vor, oder? Bei der letzten Umfrage auf meinem Instagram Account dazu, ob das Rezept für diese Schätzchen auf den Blog soll, wart Ihr es! :)

Diese Trüffel sind – wie alle meine anderen Trüffel-Rezepte – nicht nur im Handumdrehen gemacht, sie eigenen sich ebenfalls super zum „Meal-Preppen“, da Du sie wunderbar auf Vorrat zubereiten kannst! In grooooßen Mengen!

So hast Du immer etwas gesundes zur Hand, wenn mal wieder der kleine Hunger kommt!

Trüffel mit dem gewissen Extra

Dieses Mal beschloss ich dem Rezept noch einen gewissen Kick zu verleihen! Sowohl geschmacklich, als auch Nährstoff-technisch! Einen Eiweiß-Kick sozusagen!

Denn was ist schon besser, als Naschereien, die auch noch voll mit gutem Zeug stecken?

Mein Isaac Pure Insektenprotein mit natürlichem Kokos-Geschmack passte hierzu einfach perfekt!

…und bevor jetzt die Hälfte der Lesenden aufschreit und erschrocken den Blog wechselt – ruhig Blut!

Lasst Euch von einem eventuell gewöhnungsbedürftigen Namen nicht abschrecken! Wäre schade drum! Viel zu schade!

Wer sich traut, entdeckt nicht nur ein völlig innovatives Protein, sondern kommt auch in den wundervollen Genuss dieser Trüffel! …und anderer Leckereien, die ich damit noch vor habe :)

Gesunde Trüffel mit Insektenprotein

Gesunde Trüffel mit Insektenprotein

Alles, was Du jetzt noch brauchst, ist eine Küchenmaschine, die Handvoll an Zutaten und der Mut für etwas Neues!

Vanille-Karamell-Kokos Trüffel – das Rezept

Dieses Rezept ist übrigens Gluten- und Milch-frei! Auch bei den Nüssen kannst Du – je nach Verträglichkeit – eine andere Sorte benutzen!

Was Du brauchst, für ca. 12 Trüffel:

  • 70g glutenfreie Haferflocken
  • 30g Isaac Pure Kokos-Protein
  • 90g Cashews, naturbelassen
  • 15 Soft-Datteln, entsteint – diese geben die feine, karamellige Note
  • eine Prise Mineralsalz
  • 1/2 TL natürliche Vanille-Essenz – opt. kannst Du auch eine Vanilleschote auskratzen
  • opt. 1-2 EL Wasser

Opt. für die Glasur:

  • 4-5 EL Puderzucker aus Erythrit – gibt es bereits in den Food-Abteilungen in Drogerien zu kaufen
  • 1-2 EL Zitronensaft


Was Du tun musst:

  1. Schmeiße zunächst die glutenfreien Haferflocken in eine Küchenmaschine oder einen leistungsstarken Mixer und mixe solange, bis die Flocken ein feines Mehl ergeben
  2. Gebe die Nüsse, Datteln und alle anderen Zutaten zu den Haferflocken und mixe weiter, bis alle Zutaten einen Teig ergeben
  3. Sollte dieser noch zu trocken sein, gebe 1-2 EL Wasser hinzu – am Ende sollte sich der Teig leicht mit den Händen formen lassen, ohne zu kleben, oder zu bröckeln
  4. Forme kleine Bällchen aus der Masse, lege sie auf ein kleines Backblech, oder Teller und stelle alles für etwa 20min in den Gefrierschrank zum Festwerden
  5. In der Zwischenzeit kannst Du – wenn Du möchtest – die Glasur zubereiten! Dazu vermengst Du in einer kleinen schale den Puderzucker mit dem Zitronensaft – je nach dem kannst Du entweder mehr Erythrit oder mehr Zitronensaft hinzugeben. Die Konsistenz sollte auf jeden Fall cremig und nicht flüssig sein
  6. Sind die Trüffel im Gefrierfach ausgehärtet, tunkst Du sie in die Glasur und stellt sie nochmal für etwa 10-15min in den Kühl- oder Gefrierschrank – so klebt die Glasur nachher nicht so an den Fingern :)
  7. Die Trüffel halten sich bis zu einer Woche im Kühlschrank – solltest Du sie nicht alle auf ein Mal verputzen :)

 

Na dann – dem nächsten gesunden Snack zum Kaffe-Klatsch steht absolut nichts mehr im Weg würde ich sagen! :)

Vanille-Karamell-Kokos Trüffel

Vanille-Karamell-Kokos Trüffel

 

Lass sie Dir schmecken!

 

 

 

JETZT WILL ICH WAS VON DIR SEHEN!! 

Bereitest du die Fitness&Food Rezepte gerne nach? Ich will sie sehen!! Knips einfach ein Foto und markiere Deinen Beitrag mit #fitnessandfoodDE und werde Teil der F&F Community! Die schönsten Bilder zeige ich auf meinen Kanälen!

2 Comments
  1. Mila 4 Monaten ago

    Richtig gutes Rezept, sie haben uns allen so lecker geschmeckt! Vielen lieben Dank dafür! :-)
    Liebe Grüße, Mila :-)

    • Author
      Fitness&Food® 4 Monaten ago

      Hi Mila!

      Vielen lieben Dank für’s Ausprobieren und für das Feedback :)
      Grüße,
      Patrycja

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2018 - Fitness & Food®

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account