Diese kleinen Babies hier sind ein tropisches Geschmackserlebnis…zwei exotische Früchte, die eine aromatisch-fruchtig, die andere süß und leicht nussig, vereint in einer kleinen Kugel, die wie eine Praline schmeckt, jedoch zu 100%  gesund ist 😍

Vier gute Gründe, warum auch DU sie lieben würdest:

  • sie sind super schnell & einfach zubereitet
  • ein schneller und dennoch sehr gesunder Snack
  • perfekt für zwischendurch
  • sie sind – ohne zu übertreiben – absolut köstlich :D

Muss man mal gemacht haben :) Und wie? Das zeige ich Dir hier!!

DSC00344

Was Du brauchst (für etwa 18 Bällchen):

  • 100g getrocknete Mangostreifen – bitte achte beim Kauf darauf, dass kein Zucker hinzugefügt ist! (beachte noch meinen TIPP weiter unten!!)
  • 40g Wheyprotein – ich habe Kokos benutzt. Für die vegane Variante ist Reisprotein, z.B. in Vanille, am besten
  • 20g Kokosmehl
  • 1TL Kokosöl
  • 1TL frisch gepressten Zitronensaft
  • 70g Kokosraspeln
  • noch mehr Kokosraspeln zum Garnieren

Was Du tun musst:

  1. Weiche zunächst die Mangostreifen im warmen Wasser für etwa 15min ein
  2. Einmal das Wasser abgießen, leicht „ausdrücken“ und ab in die Küchenmaschine oder einen Mixer damit
  3. Schööööön mixen, bis Du ein gleichmäßiges Püree vor Dir hast
  4. Gebe nun alle anderen Zutaten hinzu und drück nochmal den Knopf :)
  5. Mixe alles so lange, bis Du eine leicht formbare Masse erhältst – sie sollte sich leicht mit den Händen formen lassen – nicht kleben und auch nicht zu trocken sein
  6. Kleiner Hinweis am Rande: ist die Masse zu trocken, kannst Du etwas mehr Zitronensaft zugeben oder etwas Milch, sodass sie nicht zu „zitronig“ wird. Ist sie hingegen zu „klebrig“, so gibst Du mehr Kokosmehl oder Koksraspeln dazu :)
  7. Forme nun kleine Bällchen aus der Masse – ich habe etwa 18 „errollt“ (minus das, was man so direkt aus der Schüssel genascht hat :D )
  8. Wälze jetzt alle Bällchen nochmal durch die übrigen Kokosraspeln und stelle alles für 15-20min in den Gefrierschrank. Finito!!

TIPP: für dieses Rezept kannst Du übrigens auch eine frische Mango verwenden! Achte bitte nur darauf, dass sie seeehr reif ist!! Je reifer, desto besser :) Auch hier verwendest Du dann 100g der Frucht.

DSC00342

Super Nährwerte haben diese kleinen, runden Köstlichkeiten ebenso!!

Die Makros (pro Bällchen):

  • 46 kcal
  • 1,5g KHD
  • 1,4g BS
  • 2,5g Eiweiß
  • 3,2g Fett

Noch mehr köstliche & gesunde Rezepte für solche Protein-Trüffel findet Du in meinen eBook HIER! Lass es Dir schmecken!:)

 

JETZT WILL ICH WAS VON DIR SEHEN!!

Tagge DEINE Kreationen mit #fitnessandfoodde und lass mich dran teilhaben!  💚

 

2 Comments
  1. Jack 3 Jahren ago

    Hallo,
    ich würde Reis Protein nicht nehmen. RP schmeckt schon an sich sehr gewöhnungsbedürftig… und hier mit Mango. o_O

    Kann man Kokosmehl mit Ersätzen?

    • Author
      Patrycja 3 Jahren ago

      Hallo Jack!

      Wenn Dir Reisprotein nicht schmeckt, kannst Du es gern mit Casein oder Kichererbsenprotein ersetzen. Kokosmehl müsste auch funktionieren, bloß, dass Du dann natürlich mehr Carbs und weniger Eiweiß hast :)

      Viele Grüße

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2018 - Fitness & Food®

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account