Gesunde Feigen-Newtons – ohne Backen

IMG_0770

Kennst Du den Geschmack von wirklich reifen Feigen?

So reif, dass das zuckrige Fruchtfleisch schon fast aus ihnen heraus trieft?

Ich war nie ein großer Fan von Feigen, da ich sie meist in getrockneter Form gegessen habe. Und da schmecken sie…naja…bescheiden 😉

In meiner Heimatstadt bieten vor allem türkische Gemüsehändler von August bis Oktober wunderbar frische Feigen aus der Mittelmeer-Region an – und diese schmecken einfach-nur-himmlisch!!

Warum Feigen gesund sind

Wusstest Du eigentlich, dass Feigen sogar super gesund sind? Gerade frisch sind sie ein echtes Superfood!

Vor allem für unsere Verdauung sind sie ein Segen, da sie wenig Säure und viele Ballaststoffe und verdauungsfördernde Enzyme enthalten.

PS: …auch gut bei Verstopfung 😉

Viele Vitamine und Mineralstoffe findest Du in der süßen Frucht außerdem! Vitamin A, B-Vitamine, Magnesium, Kalium und Eisen  – Zugreifen lohnt sich!

Feigennewtons – ohne Backen

Ja, man kann auch wunderbar mit Feigen backen! Aber ich wollte wiedermal etwas „einfacheres„, etwas wofür Du nicht zwingend den ollen Ofen anschmeißen musst. Und vor allem etwas, bei dem Du die wertvolle Frucht nicht erhitzen musst!

Also entschied ich mich für…TrommelwirbelGESUNDE FEIGENNEWTONS!

 

gesunde Feigennewtons - ohne Backen

gesunde Feigennewtons – ohne Backen

 

Sie sind süß!

Sie sind sättigend!

Sie machen süchtig!

Und sie sind ein absolutes MUST-TRY für alle Feigen-Fans und solche, die es werden wollen!

 

Was Du für den Teig brauchst:

  • 100g gemahlene Mandeln (Du kannst auch jede andere Nuss verwenden)
  • 100g glutenfreie Haferflocken, gemahlen (wenn Du kein Problem mit Gluten hast, gehen natürlich auch normale)
  • 1-2EL Honig oder Agave
  • 1EL Kokosöl, geschmolzen
  • 1EL frischen Zitronensaft

Was Du für die Füllung brauchst: 

  • 4-5 sehr reife Feigen
  • 1EL frischen Zitronensaft
  • 1EL Honig oder Agave
  • zum Würzen: Zimt und Ingwer, gemahlen

Tipp: Je nach Größe und Reifegrad der Feigen kann eventuell etwas Feigen-Mus übrig bleiben. Dieses kannst Du aber wunderbar als Marmelade benutzen. Im Kühlschrank aufbewahren. Schmeckt köstlich!

 

Was Du tun musst:

  1. Vermenge alle Zutaten für den Teig in einer Schale miteinander und knete sie mit den Händen zu einem Ball
  2. Rolle den Teig-Ball nun mit einem Nudelholz länglich aus – am besten machst Du das direkt auf einem Stück Alufolie oder auf einer Silikonunterlage, sodass Du nachher keine Schwierigkeiten hast, den Teig von der Arbeitsfläche zu lösen 😉
  3. Nun machen wir uns an das Mus – dazu die Feigen gut waschen, den Stiel abtrennen, mit allen restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben und solange pürieren, bis Du eine feine Mus-Konsistenz vor Dir hast
  4. Das Mus kannst Du jetzt in die Mitte der ausgerollten Teigplatte länglich ausstreichen. Links und rechts lässt Du bitte einen Rand ohne Mus stehen
  5. Jetzt musst Du nur noch die Teigränder über dem Mus vorsichtig zusammenklappen und die fast fertigen Newtons zusammen mit der Unterlage für mind. 20min ins Gefrierfach stellen. Wenn Du keins hast, dann ab in den Kühlschrank damit – hier dauert es allerdings länger – 2 Stunden solltest Du denen schon gönnen!
  6. Haben sich die Newtons in der Eiseskälte schön ausgeruht, kannst Du sie in beliebig große Stücke schneiden und am besten zu einem heißen Kaffee oder Tee genießen!
  7. Solltest Du übrigens nicht alle auf einmal aufgegessen haben, so fühlt sich der Rest im Kühlschrank am wohlsten :)

 

Feigenrezept - schnell und ohne Backen

Feigenrezept – schnell und ohne Backen

 

JETZT WILL ICH WAS VON DIR SEHEN!! 

Bereitest du die Fitness&Food Rezepte gerne nach? Ich will sie sehen!! Knips einfach ein Foto und markiere Deinen Beitrag mit #fitnessandfoodDE und werde Teil der F&F Community! Die schönsten Bilder zeige ich auf meinen Kanälen! 💚

PS: Share the love! Wen kennst Du, der gern diese Feigennewtons vernaschen würde? Sag’s weiter!

 

FullSizeRender 6

Ja, ich bleibe up-to-date!

Kein Spam. Nur Mehrwert! 

Du kannst Dich jederzeit wieder austragen

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2018 fitness & food

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?