Texte & Grafiken auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

In einer Banane steckt so vieles, was ein (Sportler-)Herz begehrt! In Relation zu anderen Früchten liefern Bananen die meisten Kohlenhydrate! Der hohe Anteil an Ballaststoffen sorgt außerdem dafür, dass diese nur sehr langsam ins Blut gelangen. Das wiederum verhindert, dass der Insulinspiegel zu schnell in die Höhe schießt und wir bleiben länger satt. Die gelbe, krumme Frucht glänzt allerdings ebenfalls mit ihrem Gehalt an dem besonders für Sportler wichtigen Mineralstoff Magnesium – eine einzige Banane deckt rund ein Sechstel des täglichen Bedarfs (Tagesbedarf von Sportlern mit 600 bis 800 Milligramm)! Perfekt!

Für all jene, denen das übliche Aufreissen, Abpellen und Verschlingen mittlerweile etwas zu „mainstream“ ist habe ich hier eine schnelle und sehr deliziööööse Alternative :)

Was Du brauchst:

  • 1 Banane
  • nach Geschmack Nussbutter (ohne Zucker, ohne Öl)
  • nach Geschmack Nüsse, getrocknete Früchte, wenn Du magst noch etwas Honig

Alles was Du tun musst:

  1. Die Banane schneidest Du als erstes der Länge nach auf
  2. Wenn Du magst – und ich empfehle es total :) bestreichst Du die Banane mit etwas Nussbutter, z.Bsp. Erdnuss– oder Mandelbutter. Zerstossene Nüsse, getrocknete Früchte oder etwas Honig machen sich hier auch super!
  3. Das Ganze kommt jetzt für etwa 10min bei 160°C in den Ofen – fertig zum Löffeln!

 

Zu den Makros lässt sich hier schwierig eine Aussage treffen, da es davon abhängig ist, WAS und WIE VIEL Du auf Deine Banane schmierst! Was ich Dir allerdings mitteilen kann, sind die Durchschnittsnährwerte für eine mittelgroße (ca. 120g) Banane „ohne alles“:

  • 107 kcal
  • 24 KH (BS: 2,5g)
  • 1,4g Eiweiß
  • 0,2g Fett (!!)

Genieße die gute, alte Banane einfach mal anders! :)

©2018 - Fitness & Food®

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account