Hast Du über die Feiertage etwas zu sehr über die Stränge geschlagen, als gewollt? Dann lies unbedingt weiter!

In diesem Artikel verrate ich Dir 9 Dinge, die Dir helfen können, Deine Verdauung und Deine Energie-Level nach dem Feiertags-Exzess wieder auf Kurs zu bringen!

.

Die Feiertage haben bei Dir ihre Spuren hinterlassen?

Du fühlst Dich träge, aufgebläht, energielos und kämpfst neben eventuell ein paar neu gewonnenen Kilos mit Verdauungsbeschwerden?

Dann ist dieser Beitrag die Starthilfe, um Dich wieder auf Kurs zu bringen!

In diesem Artikel verrate ich Dir 9 Dinge, die Dir dabei helfen!

Auf geht’s!

  1.  Ein leichtes Frühstück

Die Starthilfe für Deinen Stoffwechsel ist ein reichhaltiges Frühstück nach dem Aufstehen! Hast Du jedoch ein Völlegefühl und es fällt Dir schwer, morgens gleich etwas zu essen, solltest Du Dein Frühstück schön leicht gestalten!

Perfekt wären da z.Bsp. etwas fettarmer Joghurt mit Beerenfrüchten.

Der Joghurt enthält vorteilhafte Lactobacillus-Bakterien, die dazu beitragen, durch zuckerhaltige Lebensmittel und Alkohol ausgelöste Darm-Entzündungen zu bekämpfen.

Beeren wiederum liefern einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralen, sowie reichlich Ballaststoffen, die die Darmtätigkeit fördern.

Gleichzeitig besitzen sie eine Vielzahl sekundärer Pflanzenstoffe wie Flavonoide und Anthocyane, die antiviral, antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken. 

TIPP: gefrorene Beeren (ungesüßt) eigenen sich da genauso gut! Ebenfalls bietet sich hier die Zubereitung in Form eines Smoothies genauso gut an!

    2.  Grüner Tee

Wenn Du einen subtilen Energieschub brauchst, trink eine Tasse Grünen Tee. Ich empfehle Dir an dieser Stelle einen qualitativen Matcha Tee! Warum, kannst Du HIER nachlesen.

Der Grüne Tee enthält jede Menge Antioxidantien, die Dir helfen können, Zellschäden zu reparieren, die durch zu viel Ungesundes und Junk-Food entstanden sind.

Er stabilisiert außerdem Deinen Blutzuckerspiegel und dämpft Heißhunger – ganz schön praktisch, wenn Du Dich immer noch über Plätzchen & Co stürzen könntest 🙂

IMG_7352

TIPP: Tee ist nicht gleich Tee! Meinen persönlichen Grüntee-Liebling von Matcha108 bekommst du übrigens HIER!

    3.  Wassermarsch!

Neben koffeinhaltigen Getränken, solltest Du über den Tag verteilt Wasser trinken…vieeel Wasser! Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist vor allem nach einigen Tagen Völlerei entscheidend, damit es Dir schnell wieder besser geht!

Wasser hilft Giftstoffe auszuspülen, unterstützt die Verdauung und hilft bei Flatulenzen 😛

TIPP: Ich empfehle Dir 1L Wasser pro 20kg Körpergewicht über den Tag verteilt zu trinken! Wenn du Sport machst, darf’s auch mehr sein! ..und wenn Dir pures Wasser zu langweilig ist, kannst Du es mit Kräutern & Früchten „aufpimpen“ 🙂

SONY DSC

 

  4.  Veggie-Omelette

Kleinen Kater vom Weihnachtsfest? Dann sollte es Eier zum Frühstück geben!

Eier enthalten die Aminosäure Cystein, die das Toxin des Alkohols (Achtaldehyd) aufspaltet, sodass es mit dem Urin wieder ausgeschieden werden kann. Wie wäre es also mit einem Omelette mit Gemüse, wie grünem Spinat und Tomaten?

Das ballaststoffreiche Gemüse hilft gegen einen fiesen Blähbauch und hält Deine Verdauung auf Trab.

Lass den Käse und Speck dieses mal weg, da fettreiche Lebensmittel die Passage der Nahrung in den Dünndarm verlangsamen können, was wiederum zu mehr Blähungen und Krämpfen führen könnte!

SONY DSC

TIPP: einen solchen Rezept-Vorschlag findest Du z.Bsp. HIER (PS: der magere Schinken wäre hier ok 😉 )

   

5.  Ingwer- oder Minz Tee

Ein weiterer Super-Trunk bei Krämpfen oder Blähungen ist frisch gebrühter Pfefferminz- oder Ingwer Tee. Diese beiden wohltuenden Aufgüsse wirken u.a. krampflösend, indem sie helfen die Muskeln im Verdauungstrakt zu entspannen.

TIPP: Am besten ist es frische Minzblätter oder frischen Ingwer (in Scheiben geschnitten) mit heißem Wasser aufzugießen und einige Minuten ziehen zu lassen!

 

  6.  Esse Bananen!

Solltest Du es vor allem mit dem Alkohol an den Feiertagen etwas übertrieben haben, wird Dein Körper zur Dehydration neigen!

In Folge dessen verlierst Du wichtige Mineralstoffe, wie etwa Kalium. Dieses lässt sich z.B. mit Hilfe von Bananen wieder aufstocken. Auch Süßkartoffeln und natürliches Kokswasser sind reich an Kalium und helfen an dieser Stelle!

SONY DSC

TIPP: Kalium hilft übrigens auch den Natrium-Haushalt auszugleichen, falls Du zu viele salzige Snacks gegessen haben solltest!

 

  7.  Oatmeal

Ein weiteres Frühstück für ein mulmiges Bäuchlein wäre ein warmes Oatmeal mit Früchten. Diese Kombi ist voller Ballaststoffe, aber dennoch sehr sanft zu Deinem Magen.

IMG_9694

TIPP: Einige Oatmeal-Vorschläge findest Du HIER!

 

  8.  Wasserreiche Früchte

 Melonen, Grapefruit, Orangen, Pfirsiche, oder Himbeeren – wenn Wasser allein für Dich schwer zu „ertragen“ ist, werden Dir diese Früchte helfen, Deinen Körper zu hydrieren!

Außerdem können so wichtige Mineralstoffe und Vitamine wieder aufgestockt werden, die Dir helfen, Deinem Zucker-Koma energiegeladen zu entkommen 🙂

Sie sind außerdem voller Ballaststoffe und helfen Dir ebenfalls bei Deiner Verdauung!

9. Last but not least: SPORT!

Komm in’s Schwitzen! Es ist wichtig, dass Du Dich bewegst! Am besten sogar jeden Tag – auch wenn es nur ein Spaziergang oder ein lockerer Lauf an der frischen Luft ist!

Du regst dadurch Dein Herz und Kreislauf an, reicherst Dein System mit Sauerstoff an und steigerst Deine Stoffwechselrate!

Ein anaerobes Training – Training mit Gewichten – ist genauso wichtig & hilfreich!

Patrycja; Foto by Bartosz Krol

Patrycja; Foto by Bartosz Krol

…und sollte all das aus eigener Hand doch etwas schwierig für Dich umzusetzen sein, kannst Du immer noch auf meinen Ratschlag als Ernährungs-Coach zählen!

Oder hast Du Dir vielleicht sogar vorgenommen, ein neues gesundheitliches Ziel im Neuen Jahr anzugehen? Unter diesem Kontaktformular kannst Du mich als Coach & Beraterin kontaktieren! Ich freu mich auf Dich!! 🙂

Deine

unterschrift

_________________________________________________________________________________________

#fitnessandfoodDE 

PS: Share the love! Wen kennst Du, dem dieser Artikel ebenfalls helfen könnte? Sag’s weiter!

Newsletter Anmeldung

[woochimp_form]

Kein Spam. Nur Mehrwert! 

Du kannst Dich jederzeit wieder austragen

Texte & Bilder sind urheberrechtlich geschützt.