Zimt-Ingwer Protein Muffins

1891189_1519243011689995_6557390032228793165_n
Meine Zimt-Ingwer Protein Muffins sind perfekt, wenn Du es mal nicht ganz solo süß magst! Der Ingwer gibt dem Ganzen eine tolle, würzige Note! Ausprobieren!!!! :)

 –
Was Du brauchst, für den Teig:
  • 120g Magerquark (oder fettarmen griechischen Yoghurt)
  • 100g Haferflocken, zart
  • 200ml Kokosmilch (aus dem Karton – ich habe die von Alpro benutzt) normale fettarme Milch funktioniert auch, aber die Kokosmilch gibt einen feinen, nussigen Geschmack
  •  60g Reisprotein, geschmacksneutral –> wenn Du dieses nicht zur Hand hast, funktioniert auch Erbsenprotein oder Kasein. Aber bitte, bitte KEIN Whey etc.!! 😉
  • 2 EL Kokosmehl
  • je 1TL Zimt, Ingwer und Nelken (alles in Pulverform)
  • 1TL Orangenschale (gibt es auch fertig von Dr. Oetker zu kaufen)
  • 1TL Orangenschale (gibt es ebenfalls fertig von dem Dr. 😉 )
  • je 1/2 TL Backpulver und Natron
  • eine Handvoll zerstoßene Nüsse, nach Geschmack
  • wenn Du magst noch ein wenig Süßstoff oder Honig
 —
Was Du brauchst, für das Frosting:
  • Whey, Vanille Geschmack, ca. 30g
  • Magerquark, ca. 1-2 EL

 

Was Du tun musst:

  1. Vermische alle Zutaten für den Teig gut miteinander und fülle die Masse in Muffinförmchen
  2. Backe bei 160°C für 35-40min
  3. Für das Frosting vermengst Du das Whey mit dem Quark und spritzst es auf die fertigen, gut ausgekühlten Muffins
  4. That’s it! Reingehaun‘ 😉

 

Und hier noch die Makros für Dich, gerechnet per Muffin inkl. Frosting:

  • 180 kcal
  • 11g KHD
  • BS: 4g
  • 20g Eiweiß
  • 9g Fett

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2018 fitness & food

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?