Texte & Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Wetten, dass dies das leckerste French Toast sein wird, das Du JEMALS gegessen hast?!

…ich weiß, bisschen viel Eigenlob 😉 Aber an dieser Stelle muss das einfach sein!

Ich L-I-E-B-E  French Toast zum Frühstück!

Es ist nicht nur eine tolle Art, Brot zu verwerten, bevor es “austrocknet” und ungenüsslich wird, sondern gleichzeitig ein Frühstück, bei dem Du nicht viel Zeit aufwenden musst, um glücklich & energiegeladen in den Tag zu starten!

Das Grundrezept ist uralt – Du kennst es vielleicht auch unterm dem Namen “Arme Ritter”.

Früher diente es schlicht und einfach zur Resteverwertung von Brot & Brötchen.

Heutzutage ist es in der aufgepimpten Version ein powervolles Trend-Frühstück für Figur-und Gesundheitsbewusste!

Übrigens: French Toast funktioniert auch wunderbar mit frischem Brot! Doch bevor Du eine alte Scheibe wegwirfst, versuche es mit diesem Rezept! 🙂

Das Rezept kommt (mal wieder) vegan & glutenfrei daher! Allergiker dürfen aber auch andere Komponenten mit alternativen ersetzen!

Ich gebe zu, für dieses French Toast solltest Du ein biiiiiisschen mehr Zeit einplanen – aber es lohnt sich allemal! Darauf mein Wort!

Was Du brauchst – diese Mischung reicht für etwa 6-8 Brotscheiben:

  • 1 Banane
  • 180 ml pflanzliche Milch – Cashew passt hier perfekt!
  • 1EL naturbelassene Cashewbutter
  • 1EL Hefeflocken – im Reformhaus zu finden – geben ein wunderbares, leicht salziges Aroma!!
  • 1EL Ahornsirup
  • 1EL glutenfreie Instant Rats oder glutenfreies Hafermehl
  • 1TL Zimt
  • 1TL natürliche Vanille Essenz
  • eine Prise Salz
  • 6-8 alte oder frische. glutenfreie Brotscheiben

Was Du tun musst:

  1. Ganz einfach! Vermenge alle oben stehenden Zutaten – bis auf das Brot – in einer Küchenmaschine oder einem Mixer
  2. Gieße die Masse in eine flache Schale oder Tupperdose und tunke darin die Brotscheiben von beiden Seiten ein
  3. erhitze etwas Kokosöl in einer Pfanne und brate die Brotscheiben darin beidseitig goldbraun an
  4. Garniere Dein French Toast mit frischen Beeren und gerne mit etwas Joghurt! Guten!

JETZT WILL ICH WAS VON DIR SEHEN!! 

Bereitest du die Fitness&Food Rezepte gerne nach? Ich will sie sehen!! Knips einfach ein Foto und markiere Deinen Beitrag mit #fitnessandfoodDE und werde Teil der F&F Community! Die schönsten Bilder zeige ich auf meinen Kanälen!