Fermentierte Lebensmittel im Trend – wieso auch DU Kombucha Tee ausprobieren solltest

13165901_1731541553793472_6071894524593072402_n

.

Kombucha Tee scheint in aller Munde zu sein. Das fermentierte Getränk soll die Darmflora unterstützen und dank lebender Mikrobakterien einen guten Einfluss auf den Stoffwechsel haben.

Doch was genau ist Kombucha überhaupt?

Kombucha ist ein kohlensäurehaltiger, fermentierter Tee, der meist aus Grüntee oder Schwarztee als Basis hergestellt wird. In der Regel wird er noch mit anderen Kräutern oder Säften vermischt. Je nach Geschmacksrichtung schmeckt er leicht süßsauer oder herb.

Kombucha enthält von Natur aus zahlreiche biologisch aktive Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, organische Säuren und Spurenelemente, Mikroorganismen und Hefen. Die Hefen bilden sich während der Ruhezeit und liefern das essentielle Vitamin B12. Schon ein kleines Glas Kombucha am Tag soll den Darm stärken.

Hergestellt wird der Tee mit dem sogenannten Kombuchapilz. Dieser ähnelt einer gallertartigen Masse und ist ein Gemisch aus diversen Bakterien und Hefen.

Das mag jetzt für manch einen etwas „gewöhnungsbedürftig“ klingen 😃

Tatsächlich ist aber gerade dieser Pilz dafür verantwortlich, den stark gezuckerten Tee innerhalb weniger Tage zu einem gesundem Getränk zu vergären!

Ebenso wie Kefir enthält auch der fertige Kombucha geringe Mengen an natürlichem Alkohol. Die Werte schwanken stark von 0,1 bis zu 2%.

Als „Fertiggetränk“ gibt es Kombucha bereits in vielen Supermärkten zu kaufen. Allerdings solltest Du beachten, dass diese aufgrund der Haltbarmachung keine Mikrobakterien mehr enthalten! Die gesundheitsfördernden Vorteile des Tees bleiben also aus! Deshalb solltest Du versuchen nach fermentierten Tees Ausschau zu halten.

Dieser Kombucha hier ist einer von der guten Sorte 😉  Meine Berliner Leser bekommen ihn in ausgewählten Bio-Läden. Ich habe ihn quasi direkt aus dem Netz gezogen – Online-Shopping sei Dank 😃

 

13165901_1731541553793472_6071894524593072402_n

FAZIT

Das “Geheimnis” von Kombucha basiert vor allem auf seinen zahlreichen biologisch aktiven Inhaltsstoffen, insbesondere den verschiedenen organischen Säuren und Hefen.

Schlussendlich ist es jedoch der Kombucha Pilz, der den angesetzten Tee innerhalb weniger Tage durch komplizierte Gär- und Fermentationsprozesse in einen delikaten POWERDRINK verwandelt. Das fertige Getränk besteht aus wohltuenden Nährstoffen, die die Darmflora schützen und den Stoffwechsel in seiner Funktion unterstützen sollen.

Dennoch möchte ich hier anmerken:

„Die therapeutische oder gesundheitsvorbeugende Wirkung von Kombucha ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen“

sagt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)

Was ich allerdings sehr spannend finde

Kombucha ist ein basisches Getränk!

Warum das so spannend ist? Durch Stress, Diäten und eine falsche Ernährung kann Dein Körper übersäuern, wodurch wiederrum Krankheiten wie Nierensteine, Knochenverlust, ein Mangel an Wachstumshormonen und dadurch bedingt ein verstärkter Fettanbau hervorgerufen werden können. Um gegen diese Prozesse vorzugehen, empfiehlt es sich auf basische Nahrungsmittel zurückzugreifen, um den körpereigenen pH-Wert wieder anzuheben!

Alles in allem muss ich persönlich sagen, mir schmeckt der Fairment Kombucha super gut & erfrischend! Ich werde auf jeden Fall nochmal zugreifen und kann es Dir genauso empfehlen 😊✌🏼

Übrigens…

HIER erfährst Du direkt auf dem Blog von Fairment noch 10 Gründe Kombucha zu trinken! PROST!

 

 

 

 

Gefällt Dir dieser Artikel? Abonniere den Fitness & Food Newsletter, um immer auf dem Neusten Stand zu bleiben 

 

 

 

3 Comments
  1. Leon 3 Jahren ago

    LIebe Powerfrau, toller Artikel! Vielleicht noch interessant: Es gibt die Möglichkeit Kombucha selber zu machen zuhause! Dazu braucht man einfach nur ein Starter-Set. Das gibts bei uns auch inkl. Anleitung und kleinem Kurs wie man zum Kombucha -Profi wird.

    Probiotische Grüße!

  2. Aline 1 Jahr ago

    HI, beim Thema Fermentieren, fällt mir sofort das ZfF ein. Die beiden sehr sympathischen Gründer habe ich letztens auf einem Event in Leipzig kennengelernt. Wie ich hörte, gibts die beiden bald auch in Berlin! :)

    vielleicht probierst du da auch mal was. Ach und das ist keine Werbung. Ist mir tatsächlich nur gerade ins Auge gesprungen 😀

    zff-leipzig.de

    • Profilbild von Patrycja Author
      Patrycja 1 Jahr ago

      Hi Aline!

      Danke Dir für den Tipp :)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

©2018 fitness & food

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?